Die Wurstaffäre

Ingolstadt, 10.2.2009

Flash-News aus der Ingolrockcity-WG:
Insider-Berichten zufolge musste eine minutiös geplante Wurstbrat-Aktion kurzfristig in letzter Minute abgeblasen werden, da das Olivenöl schon bei sonntäglichen Weißbierkaiserschmarrnbrataktivitäten bis auf den letzten Tropfen wegkonsumiert gewesen worden war.
Nachbarn und umläufige Anreiner reagierten bestürzt bis gar nicht auf diesen Vorfall.

UPDATE: Nachdem der Hunger keine weitere Verzögerung mehr zuließ, haben sich die Bewohner der Holzer-WG wagemutig dazu entschlossen, Würschtl ohne Fett in der Teflonpfanne herauszubraten. Saulangweilig.

Comments are closed.