Clean Code Developer

Ralf Westphal und Stefan Lieser haben einige Grundregeln erarbeitet, um Code-Qualität während des Entwicklungsprozesses ständig zu verbessern. Es handelt sich dabei um einen sehr pragmatischen Ansatz, der bekannte Regeln sehr gut auf den Punkt bringt. Nett ist die Einteilung in verschiedene Grade des CleanCodeDevelopers – ähnlich wie bei Kampfsportarten. Der Einstieg wird durch dieses Stufenkonzept erleichtert, man kann ruhigen Gewissens erst mal eine Teilmenge der Regeln beachten 😉

Die Regeln sind dabei unterteilt in Prinzipien (z.B. DRY-Don’t repeat yourself oder KISS-keep it simple stupid, …) und Praktiken (z.B. eine Versionskontrolle verwenden, Refaktorieren, …).

Links

Interview mit Ralf Westphal (heise.de)
Die offizielle CCD-Seite

Comments are closed.